Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


de:pro5:installation

Installation des Programms

Während der Installation übernimmt StudioLine die im Betriebssystem festgelegte Spracheinstellung. StudioLine unterstützt eine Reihe von Sprachen, die im Programm ausgewählt werden können. Dazu wählen Sie in StudioLine im Menü „Voreinstellungen“ im Untermenü „Systemsprache“ die gewünschte Sprache aus. Sobald Sie den Produktaktivierungsschlüssel eingeben, wird die in diesem vorgegebene Sprache fest eingestellt.

Installation von CD

Legen Sie zur Installation die StudioLine-CD in das Laufwerk ein. Ist die Autostartfunktion für das CD-ROM Laufwerk abgeschaltet, wählen Sie in der Windows-Systemsteuerung im Untermenü „Software“ die Option „Hinzufügen/Entfernen von Software“ aus.

Installation vom Internet

Laden Sie die aktuelle Version von StudioLine Photo Pro von unserer Webseite herunter.

Bei Aufforderung klicken Sie auf „Ausführen“ oder „Speichern“. Wenn Sie das Installationsprogramm gespeichert haben, starten Sie den Installationsvorgang durch einen Doppelklick auf das Installationsprogramm.

Datenverzeichnis einrichten

Beim ersten Start nach der Installation werden Sie aufgefordert, ein Verzeichnis anzugeben, in dem StudioLine Ihre Daten speichern soll. Sie können auswählen, ob Sie das Datenverzeichnis auf einem Server einrichten, sich mit einer Server-Installation verbinden oder ein Datenverzeichnis auf Ihrem Computer einrichten wollen.

Auf einem Server einrichten

Wenn Sie „Server-Installation“ auswählen, werden Sie nach einem Verzeichnis gefragt, in dem StudioLine Ihre Daten speichern soll.

Falls auf Ihrem Computer bereits ein Datenverzeichnis existiert (z.B. von einer früheren Installation), können Sie durch einen Klick auf die Schaltfläche „Durchsuchen“ das entsprechende Verzeichnis auswählen. StudioLine wird dann dieses Verzeichnis verwenden und gegebenenfalls die Daten auf die aktuelle Version konvertieren.

Hierdurch wird eine Netzwerkfreigabe „StudioLineD$“ auf dem Server eingerichtet, auf die von den Arbeitsplatz-Installationen zugegriffen wird. Zur Erhöhung der Sicherheit können Sie für diese Netzwerkfreigabe den Zugriff nur für einen bestimmten Netzwerkbenutzer oder für alle Benutzer freigeben.

Am Arbeitsplatz einrichten

Wenn Sie „Arbeitsplatz-Installation“ auswählen, werden Sie aufgefordert, den Servernamen einzugeben, auf dem die Netzwerkfreigabe eingerichtet ist. Zusätzlich müssen Sie noch ein Verzeichnis auf dem Arbeitsplatz-Computer angeben, in dem einige lokale Dateien (z.B. Log-Dateien) gespeichert werden.

Lokales Datenverzeichnis einrichten

Wenn Sie „Lokale Installation“ auswählen, werden Sie aufgefordert, ein Verzeichnis anzugeben, in dem StudioLine Ihre Daten speichern soll.

Falls auf Ihrem Computer bereits ein Datenverzeichnis existiert (z.B. von einer früheren Installation), können Sie durch einen Klick auf die Schaltfläche „Durchsuchen“ das entsprechende Verzeichnis auswählen. StudioLine wird dann dieses Verzeichnis verwenden und gegebenenfalls die Daten auf die aktuelle Version konvertieren.

de/pro5/installation.txt · Zuletzt geändert: 2021/04/26 11:07 (Externe Bearbeitung)