Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


de:pro5:create_webgalleries

Webgalerien

Webgalerien sind Internetseiten, die es Ihnen ermöglichen, ganze Bildersammlungen für jedermann zugänglich zu machen. StudioLine erzeugt nicht nur solche komplett verlinkten Webgalerien, sondern publiziert diese auch im Internet (einen Internetzugang mit Webspace vorausgesetzt).

Die Struktur einer Webgalerie besteht aus einer Hauptseite, auf der alle in der Galerie enthaltenen Bilder als Vorschaubilder angeordnet sind (ähnlich der Vorschaubilder, mit denen Sie im Bildarchiv arbeiten). Wird eines der Vorschaubilder angeklickt, wird automatisch eine Seite mit einer großen Ansicht des Bildes geöffnet. Man kann in dieser großen Ansicht auch mittels Schaltflächen zur Navigation zu den anderen Bildern blättern oder wieder zurück in die Übersicht springen.

Eine Webgalerie zusammenstellen

Markieren Sie alle Bilder, die Sie als Galerie zusammenstellen möchten, und klicken Sie auf „Webgalerie erstellen“ im Menü „Datei“.

StudioLine öffnet ein Fenster mit verschiedenen Stilen, mit denen Sie das Aussehen Ihrer Galerie bestimmen können. In der linken Spalte sehen Sie die Stile als Vorschaubilder. Klicken Sie in dieser Liste auf eines der Bilder. Auf der rechten Seite des Fensters wird eine Vorschau der ganzen Seite angezeigt. Im unteren Bereich des Fensters wird ein Text eingeblendet, der Ihnen Informationen zum ausgewählten Stil gibt.

Wenn Sie mehr Bilder verwenden möchten, als auf eine Seite des ausgewählten Stils passen (siehe Angabe der möglichen Bilderzahl im Hinweisfenster), legt StudioLine automatisch so viele Übersichtsseiten an, wie zur Darstellung aller Bilder notwendig sind. Diese Übersichtsseiten sind untereinander verlinkt. Sie erfahren im Hinweisfenster außerdem, welcher Beschreibungsfelder automatisch in der zu erstellenden Webgalerie verwendet werden.

Webgalerie Einstellungen

Im zweiten Schritt während der Erstellung einer Webgalerie öffnet sich dieses Fenster. Hier können Sie etliche Einstellungen zu Ihrer Webgalerie vornehmen. Beachten Sie, dass die unterschiedlichen Galerie-Stile zum Teil auch unterschiedliche Einstellungsmöglichkeiten besitzen. Somit muss der von Ihnen ausgewählte Stil eventuell nicht alle unten aufgeführten Optionen anbieten.

  • Seitentitel/Text
    Dies wird die Überschrift Ihrer Webgalerie und wird oberhalb der Vorschaubilder angezeigt. Sie können auch eine weitere Überschriftszeile (Untertitel) angeben. Sie können in den Textfeldern beliebigen Text eingeben. Nachdem Sie die Webgalerie erstellt haben, können Sie diese Texte im Seiteneditor jeder Zeit ändern.
  • URL der Indexseite
    Dies ist eine beliebige URL, auf die Sie in der Webgalerie verweisen können; z.B. auf Ihre eigene Webseite.
  • E-Mail-Adresse (optional)
    Hier können Sie eine E-Mailadresse angeben, um den Besuchern der Webgalerie eine Kontaktmöglichkeit anzubieten.
  • Link zur Geoseite generieren
    Wenn Sie verortete Bilder in der Webgalerie verwenden, können Sie mit dieser Option automatisch Links zu einer Kartenansicht generieren lassen.
  • Rollover-Effekte für Vorschaubilder
    Mit dieser Option können Sie bestimmen, ob sich die Vorschaubilder in der fertigen HTML-Seite verändern, wenn Sie mit der Maus darüber fahren.
  • Bilder auf der Seite
    Dieser Wert gibt an, wie viele Bilder auf eine Seite der Webgalerie passen. Wenn Sie mehr Bilder für die Webgalerie verwenden, werden automatisch mehrere Indexseiten erstellt. * Größe der Detailansichten
    Hier haben Sie die Auswahl, wie groß die Bilder angezeigt werden sollen, wenn der Besucher auf ein Vorschaubild klickt; z.B. 640×480 oder 1024×768.
  • Detailansicht/Copyrightvermerk
    Hier können Sie einen Copyrighttext eingeben, der in der Detailansicht der einzelnen Bilder angezeigt werden sollen.

Haben Sie alle Einstellungen vorgenommen, klicken Sie auf „Weiter“. Bevor die Galerie endgültig erzeugt wird, öffnet StudioLine eine Vorschau, in der Sie Ihre Einstellungen nochmals überprüfen können. Mit Klick auf „Zurück“ sind Änderungen möglich.

Mit Klick auf “Weiter” gelangen Sie zu dem Fenster, wo Sie der Galerie einen Namen geben und diese abspeichern.

Mit dem abschließenden Klick auf „Weiter“ wird die Galerie erzeugt und geöffnet. Sie befinden sich jetzt nicht mehr im Bildarchiv, sondern im Seiteneditor. Hier können Sie Ihre Seite je nach Stil noch verändern. Benutzen Sie hierfür die Schnelleinstiegsleiste, die Ihnen weitere Hilfestellung geben wird.

Falls Sie zurück ins Bildarchiv wollen, klicken Sie auf die Schaltfläche „Photo“ in der Symbolleiste.

de/pro5/create_webgalleries.txt · Zuletzt geändert: 2021/04/26 10:42 (Externe Bearbeitung)